Skip to content

Kaffepad-maschinen

Willkommen auf Deutschlands ältester Seite rund um die Portionskaffeemaschine. Auf unseren Seiten könnt Ihr euch ausführlich über Kaffeepadmaschinen, Padmaschinen, Pad Kaffeemaschinen, Kapsel Kaffeemaschinen, Kaffee Pad Automaten und wie sie auch immer genannt werden, informieren. Generell handelt es sich bei allen Varianten um Portionskaffeemaschinen, die fertig portionierten Kaffee verarbeiten.

Zuerst stellen wir euch die verschiedenen Systeme vor, dann die Hersteller und einige ihrer Maschinen und anschließend findet ihr noch paar leckere Rezepte für Kaffeevarianten.

Das System der Dolce Gusto Kapseln

Das Kapselsystem „Dolce Gusto“ stammt aus dem Hause Nestlé. Einige Kenner der Branche werden nun sicherlich meinen, dass dieses Unternehmen bereits ein solches System hat. Mit Nespresso hat Nestlé gleich zwei Kapselsysteme im Sortiment. Der Unterschied dieser beiden Systeme ist dabei eher gering.

Die Funktionsweise des Systems ist ähnlich wie bei zahlreichen anderen Systemen auch. Eine mit den gewünschten Inhaltsstoffen gefüllte Kapsel wird in die Maschine gelegt. Die Kapsel wird danach eingestochen und heißes Brühwasser wird mit hohem Druck darin eingelassen. Wenn der Druck in der Kapsel zu groß wird, reißt dabei eine Membran ein. Dies ist das Zeichen, dass das Produkt fertig ist. Es kann nun ausgegossen und konsumiert werden. Der Unterschied zu dem hauseigenen Nespressosystem ist dabei, dass die Kapseln in frei und einfach im Handel zu bekommen sind. Bei Nespresso werden diese entweder online oder in eigens dafür vorgesehenen Shops vertrieben.

Die Vielfalt ist dabei nahezu identisch. Es gibt für das Dolce Gusto System zahlreiche verschiedene Kapseln mit den verschiedensten Aromen. Es sollte somit jeder Genießer auf seine Kosten kommen. Ebenfalls sind die Maschinen einfach zu bedienen. Die Technik wird dabei stetig weiterentwickelt und verbessert.

Das System der Cafissimo Kapseln

Das Kapselsystem „Cafissimo“ ist ein eigens entwickeltes System des Herstellers Tchibo. Es basiert dabei, wie der Name bereits sagt auf einlegbare Kapseln in die dafür vorgesehene Kaffeemaschine. Das System des Herstellers besteht dabei seit dem Jahre 2005 und konnte sich an dem deutschen Markt etablieren.

Die Funktionsweise dieses System ist ähnlich des bekannten Kapselsystems von vielen anderen Herstellern. Der Unterschied liegt dabei jedoch bereits beim Einlegen der Kapseln. Bei anderen Herstellern werden die Kapseln in die Maschine abgelegt. Im Cafissimo System wird die Kapsel an einen sogenannten Kapselhalter eingelegt. Dieser wird an die Maschine angehängt. Der Rest der Funktionsweise ist dann wiederum ähnlich wie bei anderen Herstellern. Die Kapsel wird mit kleinen Löchern versehen. Es wird heißes Brühwasser darin eingelassen und das gewünschte Getränk entsteht in der Kapsel. Wenn der Druck zu groß wird, reißt eine Membran ein und das Getränk ist fertig zum Verzehr und kann in ein entsprechendes Gefäß gefüllt werden. Die Handhabung bei diesem System ist also besonders einfach, da die Kapsel nicht in das Gerät selbst, sondern einfach in einen dafür vorgesehenen Kapselhalter eingelegt wird.

Durch den Einsatz der Kapseln erreicht auch das System von Tchibo eine große Vielfalt verschiedener Aromen. Der Nutzer hat also eine große Auswahl und findet sicherlich sein bevorzugtes Aroma.

Das System der Tassimo Kapseln

Das Kapselsystem Tassimo ist noch relativ jung. Es wurde im Jahr 2005 ins Leben gerufen. Zunächst wurden die dafür notwendigen Maschinen von der Firma Braun gefertigt. In der heutigen Zeit übernimmt dies das Unternehmen Bosch.

Das eigentliche System ist dabei ähnlich aufgebaut, wie bei anderen Systemen mit Kapseln. In eine zuvor eingelegte Kapsel wird mit hohem Druck das heiße Brühwasser eingelassen. Daraufhin entsteht der spätere Kaffee. Ein Unterschied jedoch ist, dass an jeder Kapsel ein sogenannter Strichcode angebracht ist, der von der jeweiligen Maschine auch gescannt wird. Dieser beinhaltet wichtige Daten zu dem jeweiligen Getränk, wie beispielsweise die Menge, den Druck oder die Temperatur des jeweiligen Getränks.

Somit unterscheidet sich dieses System doch ein wenig von den anderen Systemen mit Kapseln. Die Maschinen dieses Systems sind dabei so konstruiert das sowohl schnell als auch mit wenig Aufwand das gewünschte Getränk zubereitet kann. So entsteht mit wenigen Handgriffen ein qualitativ hochwertiges Getränk. Mithilfe der Kapseln lassen sich dabei vielfältige Getränke zubereiten. Dabei handelt es sich nicht nur um Kaffee, sondern beispielsweise auch im Tee oder Milch. Es sollte dabei also jeder Genießer seine passende Geschmacksrichtung finde.

Das System der Nespresso Kapseln

Unter dem Namen Nespresso wird das Kaffeesystem der Firma Nestlé zusammengefasst. Dieses System wurde bereits 1970 erfunden und wurde in der Anfangszeit jedoch wenig beachtet. Im Laufe der Jahrzehnte wurde dieses System jedoch immer interessanter und von immer größerer Bedeutung für das Unternehmen. Durch gute Werbemaßnahmen ist dieses System in der heutigen Zeit sehr bekannt und erfreut sich einer großen Beliebtheit.

Die Funktionsweise dieses Systems ist relativ überschaubar. Das System arbeitet mit sogenannten Kapseln. Diese werden in die jeweilige Maschine eingelegt. Die Kapseln werden nun an der Oberseite leicht eingestochen, sodass das vorher aufgebrühte Wasser mit hohem Druck darin eindringen kann. Wenn nun der Druck in der Kapsel zu groß wird, so reißt eine Aluminium Membran an der Unterseite einer jeden Kapsel ein und der so gebrühte Kaffee kann entweichen. Mit diesem Kapselsystem ist es möglich, eine große Vielfalt verschiedener Aromen zu entwickeln. Im Laufe der Jahre haben sich deshalb viele verschiedene Aromen entwickelt. Es sollte somit jeder Kaffeegenießer sein individuelles und bestes Aroma finden. Die Maschinen selbst werden natürlich auch immer weiterentwickelt, um ein möglichst gutes Endergebnis zu erhalten.

Das System der Senseo Pads

Die sogenannten Senseo Pads sind die wohl bekanntesten und am längsten bestehenden Pads im Bereich der Kaffeepadsysteme. Im Laufe der Jahre entwickelte sich das System immer weiter und wurde bei den Menschen immer beliebter und immer besser angenommen.

Das Konzept dieses Systems besteht dabei zum einen aus den Kaffeepads, die die bestimmten Inhaltsstoffe des Getränks enthalten. Zum anderen sind die Maschinen mit einem patentierten Brühsystem und einer sogenannten Schaumkammer ausgestattet. Die eingebaute Schaumkammer bewirkt dabei, dass eine „Crema“ auf dem jeweiligen Kaffee erzeugt werden kann.

Ebenso war es bei der Konstruktion dieses Systems ein Anliegen, dass der Kaffee innerhalb kurzer Zeit einfach zubereitet werden kann. Mit diesem System konnte dieses Ziel realisiert werden. Im Laufe der Jahre wurde dabei das bestehende System immer weiter ausgebaut und verbessert. Ebenso kommen neue Techniken zum Einsatz, wie beispielsweise die automatische Abschaltung, um Strom sparen zu können. Ebenso wird zu dem bestehenden System eine große Auswahl an Zubehör angeboten, wie beispielsweise Senseo Tassen.

Diese sind speziell für die entsprechenden Maschinen designt und konstruiert worden. Die verschiedenen Kaffeepads ermöglichen, dem Anwender eine Vielzahl verschiedener Getränke an nur einer einzigen Maschine herzustellen. Dies geschieht dabei in kurzer Zeit und mit wenig Aufwand.

Hersteller von Kaffeepadmaschinen und Kapsel Kaffeemaschinen

Seit der ersten Espressomaschine für den Hausgebrauch gab es wohl kaum einen Trend, der die Kaffeebranche so beeinflusste wie die Einführung der Kaffeepadmaschinen.

Die Vorteile liegen auch auf der Hand:

– Schnell und bequem lassen sich zahlreiche Kaffeespezialitäten zubereiten.

– Caffé Crema, Cappuccino, Filterkaffee, Espresso,Latte Macchiatto, Melange, aber auch Kakao und Tee – alles steht auf Knopfdruck bereit.

Hier ein kleines und kompaktes Exemplar:

Die neue kleine Cafissimo PICCO

Erfinder und Marktführer Phillips hat mit der Senseo den Anfang gemacht, doch schon nach kurzer Zeit und hinsichtlich der Senseo Verkaufszahlen, zogen bald viele Hersteller nach. Mit der Braun Tassimo, der Krups KP 1020, der Melitta MyCup, der Petra KM 30, der Severin Cafe 2, der Stefano Padova sind viele Maschinen von Herstellern dabei, die man auch von seiner eigenen normalen Kaffeemaschine her kennt.

Der Lebenmittel-Gigant Nestlé stieg auch recht früh auf den Zug auf und brachte mit dem Nespresso-System eine sehr exklusive Variante der Portionskaffeemaschine auf den Mark. Der Kaffee ist hier in kleinen Aluminiumkapseln verpackt, die anfangs auch nur über den Onlineshop oder speziellen Nesspresso-Boutiquen erhältlich waren. Mittlerweile gibt es auch Kapseln von anderen Herstellern die verwendet werden können.  Natürlich hat auch Deutschlands größter Kaffeeröster Tchibo nicht lange gewartet und brachte mit der Cafissimo seine eigene Kapsel-Kaffeemaschine samt Kapseln auf dem Markt. Die möglichkeit den herkömmlichen Kaffee zu einem vielfach höheren Preis (statt 4-5 € umgerechnet für 18 – 22 € ) verkaufen zu können, ist dann doch zu verlockend.

Kaffeepadmaschinen von Inventum

Vielen Menschen ist der niederländische Hersteller Inventum eher unbekannt. Doch gerade im Bereich der Kaffeemaschinen sollte auf das Angebot des Herstellers geachtet werden. Dieser bietet in seinem großen Sortiment unter anderem auch sogenannte Padmaschinen an. Diese neuartigen Kaffeemaschinen bieten dem Nutzer ein hohes Maß an Flexibilität und Nutzen. Mithilfe von sogenannten Kaffeepads wird der gewünschte Kaffee gewonnen. Es gibt dabei eine große Anzahl vieler verschiedener Kaffeepads, sodass jeder Kaffeegenießer sicher sein gewünschtes Aroma finden wird. Die Bedienung der Maschinen ist dabei einfach gestaltet.

 

Es wird dabei nur Wasser in die Maschine gegeben und das gewünschte Kaffeepad. Danach kann es per einfachen Knopfdruck bereits schon losgehen und der gewünschte Kaffee wird automatisch in der Maschine aufgebrüht. Dies alles geschieht dabei in einer kurzen Zeit, sodass der Nutzer schnell sein gewünschtes Getränk genießen kann. Außerdem bestechen die Maschinen zudem von einer guten Qualität und einem zeitlosen Design. Außerdem wird darauf geachtet, dass die Maschinen umweltschonend sind. So ist beispielsweise eine automatische Abschaltung in den Maschinen integriert. Dies hilft, Strom zu sparen.

Kaffeepadmaschinen von WMF

Viele Menschen kennen den Hersteller WMF eher von Kochtöpfen und anderen Küchenutensilien. Doch WMF hat auch verschiedene Kaffee-Pad-Maschinen in seinem Angebot.

Dabei legt der Hersteller großen Wert auf Qualität und einer einfachen und guten Bedienung der Maschine. Natürlich legt der Hersteller auch großen Wert darauf, dass der Nutzer in kurzer Zeit sein gewünschtes Getränk genießen kann. Das Design der Maschinen ist dabei in einem klassischen schwarz gehalten. Jedoch setzt das Design auch moderne Akzente. Somit spricht auch das Äußere der Maschine an und kann durchaus auch ein Hingucker in der Küche sein.

Diese Entwicklung der Maschinen von WMF wird mir sogenannten Pads betrieben. Dies ermöglicht dem Anwender eine große Auswahl vieler verschiedener Aromen. Es ist also möglich, in nur einer einzigen Maschine eine große Anzahl verschiedener Kaffeesorten zuzubereiten. Es sollte also mit dieser Maschine jeder Kaffeeliebhaber seinen ganz individuellen Kaffee zubereiten können und diesen im Anschluss genießen können. Die Zubereitung ist dabei einfach gestaltet. Es muss nur genügend Wasser aufgefüllt werden und das gewünschte Kaffeepad in die Maschine eingesetzt werden. Auf Knopfdruck erstellt die Maschine dann vollautomatisch den gewünschten Kaffee.

PETRA Kaffeepadmaschinen

Das Unternehmen PETRA besteht bereits seit 1968 am Markt. Auch dieses Unternehmen geht mit der Zeit und stellt heute unter anderem auch neuartige Kaffeepadmaschinen her. Dieser Trend setzt sich immer mehr durch. Auch die Maschinen von PETRA bestechen durch eine schnelle und einfache Bedienung. Das gewünschte Getränk wird dabei innerhalb kurzer Zeit fertiggestellt.

Mithilfe vieler verschiedener Pads hat der Verbraucher eine große Auswahl verschiedener Aromen und Arten von Kaffee, welche die Maschine zubereiten kann. Es sollte also für jeden Kaffeegenießer das passende Aroma vorhanden sein. Das beste daran ist, dass der Nutzer mit nur einer Padmaschine somit zahlreiche verschiedene Getränke zubereiten kann. Die Bedienung der Maschine für den Anwender ist dabei wirklich einfach. Der Benutzer muss lediglich das benötigte Wasser auffüllen und das gewünschte Pad in die Maschine einlegen. Mit nur einem einzigen Knopfdruck kann die Maschine beginnen, das gewünschte Getränk herzustellen.

Dies geschieht dabei vollautomatisch. Mit dem patentierten Crema System des Herstellers wird dabei eine perfekte Crema für den gewünschten Kaffee erstellt.

Cafissimo Kaffeemaschine von Tchibo

Die Marke Tchibo ist bei den Menschen bereits bekannt als eine Kaffeemarke. Seit einiger Zeit jedoch vertreibt das Unternehmen nicht nur Kaffee, sondern unter anderem auch Kaffeemaschinen. Ziel dabei ist, den Anwender ein leicht zu bedienendes Gerät zu schaffen, mit dem es möglich ist, guten Kaffee zu entwickeln. Mit der Modellreihe Cafissimo ist Tchibo genau dies geglückt. Die Maschinen sind einfach in der Bedienung und bieten zudem noch eine gute Qualität in der Verarbeitung der Maschinen.

Dies wirkt sich dann ebenso auf die Qualität der gewünschten Getränke aus. Mit dem Kapselsystem von Tchibo hat der Anwender die Möglichkeit aus vielen verschiedenen Aromen zu wählen und somit sein „Wunscharoma“ zu finden. Außerdem überzeugen die Maschinen von Tchibo mit einem trendigen Design und Sie sind so konzipiert, dass Sie platzsparend eingesetzt werden können. Im Laufe der Jahre wurden die Maschinen zudem immer weiterentwickelt und sind somit immer auf den neuesten Stand der Technik. Den Anwender bietet dies noch mehr Komfort und ein noch größeres Genusserlebnis.

Nespressomaschinen von Krups

Bereits seit vielen Jahren bietet der Hersteller Krups Kaffeemaschinen an. Auch dieser Hersteller, der sich bereits lange am Markt befindet, hat sich auf den neuen Trend der Kaffeemaschinen eingestellt und hat nun auch immer mehr Kaffeemaschinen im Sortiment, die mit sogenannten Kapseln funktionieren. Die Kapseln beinhalten das jeweilige Kaffeepulver.

Im Laufe der Jahre haben sich dabei viele verschiedene Aromen entwickelt. Es sollte also jeder Kaffeegenießer das individuell passende Aroma für sich finden. Die dafür vorgesehenen Maschinen von Krups sind dabei so konstruiert, dass das gewünschte Produkt – der Kaffee – leicht und schnell gewonnen werden kann. Außerdem sind die Maschinen dabei extra so designt worden, dass sich in jeder Umgebung sich in das Gesamtbild einfügen. Außerdem werden immer neue technische Neuerungen und Weiterentwicklungen vorgestellt.

Die Maschinen verfügen über einen sogenannten „automatischen Power – Off Modus“. Dieser hat die Aufgabe, bei Nichtbenutzung innerhalb einer bestimmten Zeit die Maschine auszuschalten und somit Strom zu sparen. Die jeweilige Zeit ist dabei programmierbar. Dieser Modus ist in vielen Maschinen des Herstellers verbaut.

Tassimo Kaffeesystemmaschinen von Bosch

Auch der deutsche Hersteller Bosch bietet nun neuartige Kaffeemaschinen an. Bei diesem Hersteller heißt das System „Tassimo“. Ebenso wie bei anderen Systemen kann der Anwender bei Tassimo leicht und schnell ein wohltuendes Getränk erhalten. Bosch hat sich dabei das System des Strichcodes zunutze gemacht. Mithilfe dieses Codes erhält die jeweilige Maschine die entsprechenden Daten zur Zubereitung des jeweiligen Getränks.

Dies macht es möglich, dass nicht nur Kaffee sonder beispielsweise auch Tee in solch einer Maschine hergestellt werden kann. Die jeweiligen Maschinen sind dabei natürlich in einer guten Qualität gefertigt. Ebenso ist es dem Hersteller ein Anliegen, dass die jeweiligen Maschinen einfach zu bedienen sind. Zudem sind noch zusätzliche Dinge mit eingebaut, um die Maschinen so effizient wie möglich zu gestalten. Mithilfe der sogenannten „T DISC“s ist es möglich, viele verschiedene Getränke in nur einer Maschine zuzubereiten.

Mit einer solchen Maschine von Bosch sollte also jeder Anwender sein gewünschtes Getränk speziell nach den individuellen Wünschen erstellen können. Dabei ist es, egal ob es sich um Kaffee, Milch oder sogar Tee handelt. Mit den entsprechenden T Discs kann die Tassimo Maschine von Bosch zahlreiche verschiedene Getränke zubereiten.

Nespresso Kaffeemaschinen von Siemens

Auch die Firma Siemens bietet seit einigen Jahren Nespresso Kaffeemaschinen an. Im Laufe der Jahre hat der Hersteller mehrere verschiedene Maschinen auf den Markt gebracht. Diese wurden natürlich auch immer technisch weiterentwickelt. Der Verbraucher bekommt also eine Maschine auf den neuesten Stand der Technik. Mithilfe der Nespresso Kapseln hat der Anwender die Möglichkeit aus verschiedenen Aromen zu wählen. Es sollte damit also jeder Kaffeeliebhaber sein Lieblingsaroma finden. Die Zubereitung einer Tasse Kaffee ist mit einer Nespresso Kaffeemaschine von Siemens durchaus übersichtlich und leicht zu handhaben. Der Anwender muss lediglich Wasser auffüllen und die gewünschte Kapsel an die dafür vorgesehene Stelle legen. Den Rest erledigt die Maschine selbst. Bei den Maschinen von Siemens wird dabei großer Wert auf Qualität gelegt. Außerdem bestechen die Produkte von Siemens durch ein außergewöhnliches Design. Diese sind in der Vergangenheit bereits mit Design Awards ausgezeichnet worden. Die Nespresso Kaffeemaschinen von Siemens sind somit nicht nur technisch von guter Qualität, sondern auch sehr stylisch gestaltet.

Nespresso Kaffeemaschinen von Miele

Auch der Hersteller Miele bietet mittlerweile in seinem Sortiment Kaffeemaschinen an, die mit den bekannten Nespresso Kapseln bestückt werden können. Mithilfe dieser Technologie ist es dem Anwender möglich, viele verschiedene Kaffeearomen in nur einer Kaffeemaschine aufzubrühen. Durch die breite Auswahl an verschiedenen Kapseln sollte jeder Verbraucher sein gewünschtes Aroma finden und somit einen Kaffeegenuss der Extraklasse erleben.

Die Modelle von Miele bestechen dabei durch eine gute Benutzerfreundlichkeit und einer einfachen Handhabung. Außerdem findet der Verbraucher hier eine gute Verarbeitung wieder und am Ende natürlich einen wohlschmeckenden Kaffee. Zudem sind die Geräte von Miele mit einem sogenannten Eco-Mode versehen. Dies ermöglicht dem Verbraucher einen effizienten und kostensparenden Einsatz der Maschine. Außerdem hat der Anwender die Möglichkeit mit verschiedenen Programmen das Gerät zu spülen und anderweitig zu pflegen. Dies erleichtert die Handhabung zusätzlich. Trotz all dieser technischen Extras ist die Bedienung der Maschine dennoch übersichtlich und relativ einfach durchzuführen. Zudem ist die Qualität der gesamten Maschine von hoher Güte.

Nespresso Kaffeemaschinen von Delonghi

Die Kaffeemaschinen von Delonghi zeichnen sich sowohl durch gute Qualität und Verarbeitung als auch durch ein außergewöhnliches und zeitloses Design aus. Die Nespresso Kaffeemaschinen von Delonghi werden immer weiterentwickelt und weisen somit immer die neueste Technik auf. Außerdem sind diese für den Verbraucher leicht zu bedienen.

Mit den verschiedenen Nespresso Kapseln ist es möglich, insgesamt 19 verschiedene Aromen von Kaffee in nur einer Maschine zuzubereiten. Außerdem wurde die Technik im Laufe immer weiter entwickelt. Es wird damit sichergestellt, dass Sie als Verbraucher einen noch besseren Kaffeegenuss erleben. Die Handhabung dieser Maschinen ist für den Verbraucher einfach zu verstehen. Eigentlich braucht man nur die jeweilige Kapsel mit den Aromen in die dafür vorgesehene Stelle einlegen und die gewünschte Zubereitung auswählen.

Danach macht die Delonghi Kaffeemaschine alles wie von selbst. Es wird nun Wasser mit sehr hohem Druck eingespeist. Dies dient zur Freisetzung aller Aromen. Außerdem ist die Verteilung sowie die Freisetzung des Kaffeepulvers optimal auf die Bedürfnisse angepasst. Zum Schluss wird automatisch noch ein cremiger Milchschaum auf den gewünschten Kaffee aufgebracht. Durch die hohe Auswahl an Aromen sollte jeder Kaffeeliebhaber sein gewünschtes Aroma finden und somit einen guten Kaffee genießen können.

Senseo Kaffeemaschinen/Senseo Padmaschinen

Mit den Senseo Kaffeemaschinen von Philips haben Sie immer perfekt gebrühten Kaffee. Sie haben zudem die Möglichkeit, zwei Tassen auf einmal zuzubereiten. Außerdem haben Sie mit dieser neuartigen Padmaschine die Möglichkeit, viele verschiedene Sorten zuzubereiten. Somit haben Sie ein breites Angebot an vielfältigen Aromen. Mit einer Senseo Kaffeemaschine sollte also jeder Kaffeeliebhaber auf seine Kosten kommen und die entsprechende Geschmacksrichtung finden.

Egal ob Cappuccino, Latte Macchiato oder einfach nur der klassische schwarze Kaffee. Mit dieser Padmaschine können Sie all diese Getränke zubereiten. Je nachdem, auf was Sie oder Ihre Gäste gerade Lust haben. Mithilfe der Kaffeepads ist dabei die Auswahl der verschiedenen Aromen für den Kaffee nahezu grenzenlos.

Anhand der Kaffeepads können Sie einfach herausfinden, welches Aroma Ihrem Geschmack entspricht. Ebenso sind die Senseo Kaffeemaschinen sehr benutzerfreundlich konstruiert, sodass mit wenig Aufwand und in kurzer Zeit der wohlschmeckende Kaffee gewonnen werden kann. Mittlerweile gibt es zahlreiche verschiedene Modelle der Senseo Maschine. Es ist damit gewährleistet, dass für jeden Bedarf die passende Maschine vorhanden ist.